Hilfsnavigation
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf "Nein". Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fahnenworkshop

Kreative Geister gestalten Fahnen - 4 weitere Fahnenworkshops

„Wo ist mein Platz im Leben, und wie sieht die Fahne aus, die ihn markiert?“

Das ist zugegeben eine sperrige Frage, die Projektleiterin Andrea Theis im Projekt „Heimat – lost and found“ den Bützowerinnen und Bützowern stellt. Weil die Nachfrage groß ist, werden im März und April weitere Termine angeboten, um sich mit dem Beheimatet-sein kreativ auseinander setzen zu können. Nutzen Sie die Gelegenheit, Tischfahnenrohlinge mit verschiedenen Maltechniken unter sachkundiger Anleitung von Andrea Theis zu bearbeiten.

Die Ergebnisse, die im letzten Jahr im Rahmen einer Workshop-Reihe entstanden sind, zeigen: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sehr persönliche und originelle Fahnen mit viel Begeisterung und Lust am Detail gestaltet. Die mannigfaltigen Motive zeigen, wann und wie sich jemand zugehörig fühlt, was für eine Utopie Heimat sein kann und in welchen Farben die verlassene Heimat in der Erinnerung leuchtet.

Diese Fahnen werden, wie auch die Fahnen aus dem letzten Jahr, ebenfalls ab dem 09.05. in der Abschluss-Ausstellung des Projektes „Heimat – lost and found“ gezeigt. Auf diese Weise können Sie zum vielfältigen Bild von Heimat beitragen.

Termine:

12.03. 14 – 17 Uhr, Volkssolidarität in der Karl-Marx-Straße 20, Bützow
25.03., 01.04., 08.04., 14 – 18 Uhr, Krummes Haus, Schloßplatz 2, Bützow

Der Einstieg in den Workshop ist jederzeit möglich. Um Anmeldung unter 038461-50228 wird gebeten. Fahnenrohlinge, Werkzeuge und Farben werden Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bitte bringen Sie Arbeitskleidung mit. Die Workshops sind für alle Altersgruppen geeignet.