Hilfsnavigation
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf "Nein". Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jugendclub Domizil - Träger: Stadt Bützow

Die Jugendsozialarbeit im Jugendclub "Domizil" wird mit Geldern aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

"Schon gewusst? Das neue Domizil ist da! Nein? Dann wird es aber Zeit.

Junge Menschen im Alter von 13 – 27 Jahren sind eingeladen, das neue Haus bei einem Besuch zu erkunden und Ideen für Projekte und andere Gestaltungsmöglichkeiten mit einzubringen. Ein großer Gemeinschaftsraum mit einer offenen Küche lädt zum gemeinsamen Kochen und Entspannen ein. Außerdem gibt’s jetzt eine Werkstatt, in der jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Im großzügigen Sportraum, aber auch auf dem schönen Gelände der Einrichtung, kann der Bewegungsdrang ausgelebt werden. Dennoch sorgen der Medienraum und der „Raum ohne Namen“ (RON) für Rückzugsorte. Das Haus ist barrierefrei. Habt ihr etwas auf dem Herzen, könnt ihr euch das bei Anke im Büro von der Seele reden.

Das alte Domizil hat eine Vielzahl an Generationen geprägt und erzählt viele Geschichten. Einige sind traurig, dass die Zeit im alten Haus vorbei ist. Aber der „neue“ Jugendclub gibt uns so viele Möglichkeiten. Lasst uns also gemeinsam ein neues Kapitel öffnen und neue Geschichten schreiben!

Eine Eröffnungsfeier wird ganz bestimmt stattfinden, sobald derartige Veranstaltungen wieder erlaubt sind. Seid gespannt! Bis dahin, bleibt alle gesund und bis bald.

Grüße aus dem Jugenddomizil"

Der Beitrag ist von Annabell in Zusammenarbeit mit anderen Jugendlichen aus dem Domizil, auch erschienen im Bützower Landkurier am 01.07.2020

Wann? 

Mo. 14:30 – 21:00 Uhr (2-wöchentlich)
Di. - Fr. 14:30 – 21:00 Uhr
Sa. 15:00 – 22:00 Uhr (2-wöchentlich)